Besteck - Aufbewahrung

Hier finden sie einen Überblick über die unterschiedlichen Aufbewahrungsmöglichkeiten für Bestecke.


Besteckkästen


Um das Geschirr nach dem Gebrauch gut aufzubewahren, empfiehlt es sich, einen Besteckkasten zu nutzen. Hierin bewahrt man meist das Alltagsbesteck auf. Verschiedene Fächer ermöglichen eine einfache Einsortierung Ihres Bestecks. Besteckkästen verfügen in der Regel über folgende Fächer: - ein Fach für Messer - ein Fach für Gabeln - ein Fach für Suppenlöffel - ein Fach für Teelöffel - ein Fach für Kuchengabeln - und ein Fach für sonstige Bestecke Wer etwas mehr Platz braucht, kann auf Besteckkästen mit Spezialfächern für große Gegenstände zurückgreifen. Ebenso gibt es Besteckkästen, die über einen darüber liegenden Verschiebbaren Teil verfügen. Dieser Teil kann bequem zur Seite geschoben werden, um an das Besteck darunter zu gelangen und verschafft in jedem Fall mehr Stauraum.


Besteckkassetten


Das teure Silberbesteck sollte man hingegen in Besteckkassetten aufbewahren. Hier wird das edle Besteck für Umwelteinflüssen wie Sonne, Wasser und Staub geschützt. Mit einer Besteckkassette können Sie das anlaufen Ihres Silberbestecks vermeiden. Besteckkassetten sind meist kofferartige Aufbewahrungsmittel, die innen liegend über mehrere einzelne Fächer für Ihr Besteck verfügen. Das Material innen ist meist aus Samt und verhindert ein verkratzen des Bestecks. Besteckkassetten sind eine ideale Aufbewahrung für Ihre kleinen Besteck-Schätze.


Besteckhalter


Wer sein Besteck immer griffbereit auf dem Tisch platzieren möchte, kann so genannte Besteckhalter einsetzen. Eine ideale Lösung für den Alltag. Ob rund, eckig, als Schale oder als Ständer. Besteckhalter gibt es in diversen Farben, Formen und Materialien. Legen oder hängen Sie Ihr Besteck einfach in oder auf den Besteckhalter und stellen Sie diesen auf den Esstisch. Ideal für Familien mit Kindern, die zu unterschiedlichen Uhrzeiten nachhause kommen. So müssen Sie nicht ständig den Tisch neu eindecken! In diversen Brauhäusern und Gaststätten ist diese Form der Besteckaufbewahrungen ebenfalls Gang- und Gebe.