Besteck - Kochmesser

Ein Kochmesser ist im Vergleich zu anderen Küchenmessern relativ schwer. Es hat eine breite, nach vorne spitz zulaufende Klinge und eignet sich für so ziemlich alle Zutaten die beim Kochen verarbeitet werden wie beispielsweise zum Schneiden und Zerkleinern von Fleisch, Fisch, Gemüse oder zum Zerhacken von Kräutern. Die Klinge misst eine Länge von ca. 15 bis 26 cm und besteht aus beidseitig geschliffenem Edelstahl. Es gibt zwei Arten von Kochmessern: Deutsche Kochmesser mit einem Härtegrad von 54 bis 56 HRC (Rockwell Härte) und Japanische Kochmesser sog. Hochos diese erreichen einen Härtegrad von bis zu 62 HRC und werden im Vergleich zum Deutschen Kochmesser nur einseitig geschliffen. Der einseitige Schliff sorgt dafür, dass die Messer noch schärfer werden. Ein Kochmesser zählt zum festen Bestandteil eines jeden Küchenprofis.


Kosten eines Kochmessers und bekannteste Hersteller


Ein richtiges Kochmesser wird es kaum unter 50,00 EUR geben, da die Aufwendung in der Verarbeitung, sowie Qualität des verwendeten Edelstahls sehr hoch sind. So kostet ein handgefertigtes Kochmesser aus Hochleistungsstahl schon mal 600,00 EUR und mehr. Zu den bekanntesten (europäischen) Messerherstellern zählen unter anderem Wüsthof, Rösle, Dreizack und Zwilling. Der wohl bekannteste japanische Hersteller ist die Firma Haiku.


Japan oder Deutschland? Woher kommen die besten Messer weltweit?


Aus welchem Land nun das ultimativ Beste und schärfste Messer kommt darüber streiten sich die Küchenprofis. Viele meinen die schärfsten Messer kommen aus Solingen. Laut Stiftung Warentest kommt das Beste Messer jedoch aus Japan. In der japanischen Küche werden die meisten Gerichte mit hauchdünn geschnittenem Fleisch zubereitet. Da bedarf es schon einer besonders scharfen Klinge. Mit der Note 1,8 ging das Global G-02 Kochmesser vom Hersteller Yoshikin 2008 als Testsieger von insgesamt 14 getesteten Messern hervor. Global ist aus der deutschen Gourmetküche nicht mehr weg zu denken und zählt mit Abstand zu den besten Messern weltweit.