Besteck - Tranchierbesteck

Tranchierbesteck - auch Vorlegebesteck - genannt, ist ein Gabel - Messerset besonderer Art.


Seine Form weicht wesentlich von herkömmlichen Bestecken ab. Das Messer hat eine schmale, scharfe Klinge und die Gabel nur zwei Zinken. Ein solches Vorlegebesteck dient zum Zerteilen von grösseren Braten oder Auslösen von Fleischstücke bei Geflügel.


Durch die Schärfe des Messers ist der Benutzer in der Lage z.B. Fleischscheiben schräg anzuschneiden und genau zu portionieren. Die Gabel dient dazu das Fleisch beim Schneiden festzuhalten und dann mit Hilfe des Messers zu verteilen. Da die Gabel über nur zwei Zinken verfügt, bleibt das Fleisch als Scheibe erhalten und kann nicht zerfallen.


Genutzt wird das Tranchierbesteck in privaten Haushalten meist nur bei Festlichkeiten oder an Grillabenden. In jeder guten Gastronomie ist dieses Besteck eine Pflicht. Der dortige Umgang mit diesem Besteck vermittelt dem Gast ein gehobenes Ambiente. Zu einem guten Tranchierbesteck gehört auch die Geflügelschere, die zum Zerkleinern der Geflügelknochen dient.


Da das Besteck nicht zu der Standardausrüstung eines Besteckkastens gehört, gibt es alle Teile einzeln nachzukaufen. Das Tranchierbesteck gibt es in den verschiedensten Ausführungen, als Silber- oder Chrombesteck, mit Holzgriff oder einfach und schlicht mit Plastikgriff. Zu den bekanntesten Herstellern gehobener Qualität gehört die Firma WMF.